Juri Knorr verlässt GWD Minden

Heute Morgen platzte die Bombe! Juri Knorr verlässt GWD Minden und schließt sich den Rhein-Neckar Löwen an. Und mein Handy klingelte und piepste im Minutentakt. Was soll ich denn dazu sagen. Ich hatte im August mit Juri ein Interview geführt. Und ich muss sagen, dass ich einen tollen jungen Menschen mit sehr viel Weitblick kennenlernen durfte. Juri steht ganz bestimmt eine große Karriere bevor, wenn er von Verletzungen verschont bleibt. Aber was halte ich denn nun von diesem Wechsel? Und wer wäre ein möglicher Nachfolgekandidat?

Mühlenkreis-Handballer im Blickpunkt! Heute mit Juri Knorr

Wenn man der Sohn von Ex-Handballer Thomas Knorr ist, dann ist man in den Handball-Arenen dieses Landes groß geworden. Seine erste Erinnerung hat er an die mega Sportarena in Hamburg. Diese Stimmung, die hat ihn gefesselt und ganz sicher auch zu dem gemacht, der er jetzt ist. Er ist einer der größten Handball-Talente Deutschlands. Seine Position ist die Rückraum-Mitte, die Schwachstelle der deutschen Nationalmannschaft. Ein weiterer Vorteil er kann auch im linken Rückraum eingesetzt werden. Er glänzt mit seinen Anspielen, ist immer anspielbereit, er kann das Spiel lesen, ist ideenreich. Alles, was ein Mittelmann braucht.